Manuel Pelmuş, An Abstraction that Dictates Reality (after Geta Bratescu)

ASSEMBLE freut sich, als letzte Produktion der ersten Spielzeit 2018 die neue performative Arbeit von Manuel Pelmuş in Kollaboration mit dem L40-Kunstverein am Rosa-Luxemburg-Platz zeigen zu dürfen. Manuel Pelmuş präsentiert eine viertägige Live-Ausstellung, die die Bilder und Ideen zweier Revolutionärinnen zum Ausgangspunkt nimmt, die beide in ihrem eigenen Arbeitsfeld in Berlin vor 100 Jahren wirkten: Rosa Luxemburg und Mary Wigman.

Riccardo Previdi, What next?
Øystein Aasan, never ending memory

What Next?, though expressed as a question, in the practice and approach of Riccardo Previdi becomes an “epoché,“ a suspension of judgment about the future, starting with the complexity of the present. In 1968 Mario Merz made a series of works containing the words “Che fare?” (“What is to be done?”). Leaving political readings aside, this work is first and foremost a question that the artist addressed both to himself and to his artistic practice at a particular time of the twentieth century.


Salon

mit Vorträgen von Mirjam Thomann: She Was Born With an Attraction to Space. Sebastian Fitzner: Grund – Riss – Raum. Vom Schneewunder bis zu Dogville und Beiträgen von und zu Tina Girouard, Annette Hans, Lucy Hillebrand, Julia Horstmann, Andrea Pichl u.a.

Sven Johne, The Long Way Home

„The severed head of a man. He told me to take the long way home after work. Drive another round to relax.
Or, if that didn’t work, here, have an Ambien. It’s good stuff, he said, you’ll sleep like a baby, he said.
Or try singing yourself a lullaby.“

Thomas Chapman & Lena Marie Emrich, TLC – Touch Love Cooking

Touch Love Cooking ist der brillante Einfall der beiden Künstler Thomas L. Chapman und Lena Marie Emrich, a.k.a. Jules und Julez. Sie sind die charmanten Gastgeber eines Shopping-Kanals und Showrooms im Kunstverein am Rosa-Luxemburg-Platz. Touch Love Cooking ist mehr als eine Marke, mehr als eine neue Art, Freude mittels handgefertigter Produkte in Ihre Küche zu bringen und definitiv mehr als ein einzigartiges Konzept für die Zubereitung von Mahlzeiten. Es ist ein System, dass eine Garnitur an Werkzeugen für die Bewältigung von Krisen bietet, eine Idee, die das Erfolgsrezept für innere Glückseligkeit bietet während sie einige Gedanken über den Wert von einfachen Objekten und menschliche Arbeit innerhalb und jenseits kultureller Ökonomien beisteuert.

Ori Jauch, Happiness Cluster

Glückssuche als Paradigma. Fitness als Ersatzreligion. Am Freitag Detox, am Samstag Retox und dann wieder von vorne. Alles sieht besser aus, wenn man es durch einen Instagram-Filter betrachtet. Und Business ist Kreativität. Was lässt sich finden auf der Suche nach dem perfekten Leben? Werden meine Sehnsüchte endlich erfüllt, wenn ich mich dem Lifestyle hingebe?

Itinerant Interludes

17. Juni 2015 ITINERANT INTERLUDES presents short performative interpolations by outstanding musicians in conversation with select art works throughout Berlin. For #26 renowned banjo-man Seth Josel will play at, in, around and on Michael Beutler’s site-specific pavillon structure WECHSELSTUBEN.

Poetics of Space​

Poetics of Space ist das gemeinsame Projekt von neun jungen KünstlerInnen aus Frankreich und Deutschland. Ausgehend von Gaston Bachelards titelgebenden Werk und seinen Ideen von poetischer anstelle entfesselter Vorstellungskraft, vom Überschreitung der Wirklichkeit aus dem Staunen über die Welt, nicht aus dem Willen zur Weltbemächtigung, wenden sie seine Methode der Raumerfassung – Phänomenologie als Architekturanalyse – auf die Konzeption ihrer Ausstellung an.

bergen

Performative Lesung für 12 Stimmen von Daniela Keiser innerhalb der Installation „Wechselstuben“ von Michael Beutler auf dem Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin Freitag, 25. September 2015 um 19 Uhr (bis ca. 20 Uhr), Ecke Almstadtstrasse/Rosa-Luxemburg-Strasse, Berlin Autorin: Nadine Olonetzky Künstlerin: Daniela Keiser Lesende: Urs Aeschbach, Verena Busche, Tom Gräbe, Nike Hinsberg, Judith Kuckart, Maren Lübke-Tidow, Yves Mettler, Andine Müller, Natalie… bergen weiterlesen