Symposium, Activist Neuroaesthetics

5.—6.3.21

The first Activist Neuroaesthetics symposium will take place online March 5-6, 2021 from 17:00 h. It includes a number of important thinkers to Activist Neuroaesthetics including Franco “Bifo” Berardi, Cecile Malaspina, Bonaventure Soh Bejeng Ndikung, Warren Neidich, Victoria Pitts-Taylor and Charles T. Wolfe, with a panel discussion moderated by Elena Agudio.

Nika Radić, My Voice Will Go With You

21.2.20

‚My Voice Will Go With You‘ ist eine Sentenz des amerikanischen Psychiaters Milton Erickson, der Mitte des 20. Jahrhunderts erstmals Hypnose regelmäßig in seiner therapeutischen Praxis angewendet hat. Die Ausstellung von Nika Radić im Kunstverein am Rosa-Luxemburg-Platz spielt mit ericksonischen Elementen der Hypnose, um den Besuchern andere Möglichkeiten der Betrachtung der Umgebung anzubieten und die Parallelen zwischen Hypnose und Kunstwerk als Medium und Methode zu zeigen.

Rick Buckley, Estuary Youth/Black Bile 84

1.—10.2.19

Alongside the exhibition entitled: Estuary Youth, the artist will present the book publication Black Bile 84, which documents Rick Buckley’s 2015 exhibition and offsite project, Black Bile 84, presented at the end of the iconic Southend Pier and the Focal Point Gallery in the winter of 2015, which ruminates on the strange melancholia immanent to Southend-on-Sea and its outlying areas of the Thames Estuary. The Greek word for melancholy comes from that for black bile, ‘melas kholé’ – bad choler.

Manuel Pelmuş, An Abstraction that Dictates Reality (after Geta Bratescu)

Fortlaufende Aktion, Eine Produktion von ASSEMBLE

ASSEMBLE freut sich, als letzte Produktion der ersten Spielzeit 2018 die neue performative Arbeit von Manuel Pelmuş in Kollaboration mit dem L40-Kunstverein am Rosa-Luxemburg-Platz zeigen zu dürfen. Manuel Pelmuş präsentiert eine viertägige Live-Ausstellung, die die Bilder und Ideen zweier Revolutionärinnen zum Ausgangspunkt nimmt, die beide in ihrem eigenen Arbeitsfeld in Berlin vor 100 Jahren wirkten: Rosa Luxemburg und Mary Wigman.

Riccardo Previdi, What next?
Øystein Aasan, never ending memory

24.3.18

What Next?, though expressed as a question, in the practice and approach of Riccardo Previdi becomes an “epoché,“ a suspension of judgment about the future, starting with the complexity of the present. In 1968 Mario Merz made a series of works containing the words “Che fare?” (“What is to be done?”). Leaving political readings aside, this work is first and foremost a question that the artist addressed both to himself and to his artistic practice at a particular time of the twentieth century.


Salon

24.2.17

mit Vorträgen von Mirjam Thomann: She Was Born With an Attraction to Space. Sebastian Fitzner: Grund – Riss – Raum. Vom Schneewunder bis zu Dogville und Beiträgen von und zu Tina Girouard, Annette Hans, Lucy Hillebrand, Julia Horstmann, Andrea Pichl u.a.

Sven Johne, The Long Way Home

Premiere / Sat. 10 Dec 2016

„The severed head of a man. He told me to take the long way home after work. Drive another round to relax.
Or, if that didn’t work, here, have an Ambien. It’s good stuff, he said, you’ll sleep like a baby, he said.
Or try singing yourself a lullaby.“

Thomas Chapman & Lena Marie Emrich, TLC – Touch Love Cooking

25.11.—4.12.16

Touch Love Cooking ist der brillante Einfall der beiden Künstler Thomas L. Chapman und Lena Marie Emrich, a.k.a. Jules und Julez. Sie sind die charmanten Gastgeber eines Shopping-Kanals und Showrooms im Kunstverein am Rosa-Luxemburg-Platz. Touch Love Cooking ist mehr als eine Marke, mehr als eine neue Art, Freude mittels handgefertigter Produkte in Ihre Küche zu bringen und definitiv mehr als ein einzigartiges Konzept für die Zubereitung von Mahlzeiten. Es ist ein System, dass eine Garnitur an Werkzeugen für die Bewältigung von Krisen bietet, eine Idee, die das Erfolgsrezept für innere Glückseligkeit bietet während sie einige Gedanken über den Wert von einfachen Objekten und menschliche Arbeit innerhalb und jenseits kultureller Ökonomien beisteuert.

Ori Jauch, Happiness Cluster

27.10.16

Glückssuche als Paradigma. Fitness als Ersatzreligion. Am Freitag Detox, am Samstag Retox und dann wieder von vorne. Alles sieht besser aus, wenn man es durch einen Instagram-Filter betrachtet. Und Business ist Kreativität. Was lässt sich finden auf der Suche nach dem perfekten Leben? Werden meine Sehnsüchte endlich erfüllt, wenn ich mich dem Lifestyle hingebe?

Graduale16

20.—23.10.16

Poetics of Space​

15.7.16
Camille Bondu​t​, Linus Dutz, Stephan Dill, Josephine Hans, Marie Havel, Florent Masant​e​, Marilina Prigent, Lea St., Qi Wang

Poetics of Space ist das gemeinsame Projekt von neun jungen KünstlerInnen aus Frankreich und Deutschland. Ausgehend von Gaston Bachelards titelgebenden Werk und seinen Ideen von poetischer anstelle entfesselter Vorstellungskraft, vom Überschreitung der Wirklichkeit aus dem Staunen über die Welt, nicht aus dem Willen zur Weltbemächtigung, wenden sie seine Methode der Raumerfassung – Phänomenologie als Architekturanalyse – auf die Konzeption ihrer Ausstellung an.

bergen

Performative Lesung für 12 Stimmen von Daniela Keiser innerhalb der Installation „Wechselstuben“ von Michael Beutler auf dem Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin Freitag, 25. September 2015 um 19 Uhr (bis ca. 20 Uhr), Ecke Almstadtstrasse/Rosa-Luxemburg-Strasse, Berlin Autorin: Nadine Olonetzky Künstlerin: Daniela Keiser Lesende: Urs Aeschbach, Verena Busche, Tom Gräbe, Nike Hinsberg, Judith Kuckart, Maren Lübke-Tidow, Yves Mettler, Andine Müller, Natalie… bergen weiterlesen

#160116

Life-event mit/with Jurgen Ostarhild: 16.01.2016 19 – 22h Installation: 16.01.-17.01.2016 19 – 19h #160116 von Jurgen Ostarhild ist ein 24-Stunden-Auszug aus seinem laufenden Projekt SECONDS MACHINE (hashtag poems). Das auf dem heute bereits historischen Farbsystem von 216 webbasierten Farben beruhende Programm ordnet jeder Sekunde eine leichte Farbverschiebung im RGB-Farbraum zu. 16.777.216 darstellbare Farben übertragen in… #160116 weiterlesen

Nadia Lichtig
Gossip as Testimony

Performance: 10.12.2015, 20h Nadia Lichtig will converse with authors from her growing archive of voices. The vocal performance – at once concert, lecture and dialog – loops, superimposes and combines a variety of feminist texts in a radical subjectiv way, relating in a non linear way traditional sources of knowledge to vernacular forms of expression.… Nadia Lichtig
Gossip as Testimony
weiterlesen

Daniel Knorr,
Künstlerbuch Berlin

20.—22.09.2013, 14—18 Uhr Buchpräsentation 21.09.2013, 14 Uhr Finissage : 08.06.2013, 19.00 h   Daniel Knorrs Berlinbuch ist das zehnte einer potenziell globalen Enzyklopädie von Künstlerbüchern, die im Jahr 2007 in Rumänien begonnen hat. Dafür hat er wertlose Objekte im öffentlichen Raum gesammelt, diese zwischen die Seiten des Buches gelegt und mit extrem hohen Druck zu… Daniel Knorr,
Künstlerbuch Berlin
weiterlesen

Ella Ziegler,
Alles in Ordnung

Buchpräsentation 24.02.2013, 17 Uhr Eingeladen von Susanne Prinz Gäste: Gernot Wieland – Performance Lecture, Lena Ziese – Verknotung Endlich ALLES IN ORDNUNG!   Ella Ziegler ordnet und sortiert in dem umfangreichen Nachschlagewerk ALLES IN ORDNUNG Ella Ziegler A-Z ihre künstlerischen Arbeiten gemäß der modernen enzyklopädischen Ordnungsstruktur, dem Alphabet. Im Sinne eines studium generale beobachtet, dokumentiert,… Ella Ziegler,
Alles in Ordnung
weiterlesen

Schmidttakahashi,
Showroom

16.—19.01.2013, 10—18 Uhr Collection 105, Fall-Winter 2013/2014  

This is the End of Books

01.02.2013, 8pm   Artist Emilio Chapela (MX), antiquarian Antonio Martín del Campo (ES) and the writer-blogger Purio (D) invite the audience to share their personal points of view, their concerns and more optimistic ideas about the future of books in digital times. You are invited to participate in an open discussion about books which never… This is the End of Books weiterlesen

A House of One´s Own

L40 lädt zur Uraufführung des Films von Susanne Bürner Premiere: 28.11.2013, 19:30 Uhr. Danach halbstündlich 01.12.2013 von 17—20 Uhr Hausfilme   Ihr neuestes Projekt widmet sich dem modernistischen Privathaus von Bohdan Lachert im großbürgerlichen Warschauer Wohnbezirk Saska Kepa, das dieser zusammen mit seinem Companion Josef Szanajca in dem bei Künstlern beliebten Viertel errichtet hat.  

Bieke Criel & Sébastien Van Malleghem,
A City Conversation

21.11.2012, 20—22 h

Sunday

02.05.2010 Organisiert von Tulips & Roses aus Vilnius und Croy Nielsen aus Berlin.  

\\\ TEGEL /// FLIGHTS OF FANCY

02.06.2012, 18:30—23:30 Uhr Kino Babylon (Saal 2+3)   \\\ TEGEL /// FLIGHTS OF FANCY is a video programme that responds to the planned closure of Berlin’s Tegel Airport. The project is organised by Jaspar Joseph-Lester, Susanne Prinz and Julie Westerman and builds on a series of events, exhibitions and publications that have been realised through… \\\ TEGEL /// FLIGHTS OF FANCY weiterlesen

Wendy White & Henning Strassburger,
So Athletic

26.01.2012, 20—24 Uhr Live Performances: Cool Ranjid (Berlin Teens go crazy) Golden Ears (Wind Music Entertainment by Tobias Haussig) Henning Strassburger (including the new Schlager Video release) Tobi H. (Turntables)  

One Day Berlin

28.10.2012, 19:00 Uhr im L40 / 7pm at L40 Second change: 30.10.2012 um / at 19:00 / 7pm Vorpremiere / preview ONE DAY BERLIN Geschrieben und gefilmt von / written and directed by Nicolas Dusollier Film 20min., color, DVD version  

Jan St. Werner and Infinite Greyscale,
Split Animal Sculpture

Record Release: 08.03.2014, 20:30 Uhr / 8:30pm   L40 is proud to host an evening with books and records by Berlin based music label Infinite Greyscale. At the occasion the label’s newest release Animal Split Sculpture by Jan St. Werner of famed music pioneers Mouse on Mars will be launched.  

Tegel: FLIGHTS OF FANCY

\\\ TEGEL /// FLIGHTS OF FANCY is a video programme that responds to the closure of Berlin’s Tegel Airport.  The project was organised in 2011 by Jaspar Joseph-Lester, Susanne Prinz and Julie Westerman and builds on a series of events, exhibitions and publications that have been realised through crosscultural collaboration between artists based in the… Tegel: FLIGHTS OF FANCY weiterlesen

Tegel: Speculations and Propositions

05.04.2014, 19 Uhr Präsentation Buch & DVD   Wie kann Stadt zukünftig aussehen? Welche Potenziale bietet sie in Hinblick auf neue Formen sozialer Organisation und Mobilität? Welche Rolle kann Kunst dabei spielen? Diesen und anderen Fragen widmen sich die Publikation und DVD Tegel: Speculations and Propositions. In seiner ursprünglichen Form als Kurzfilmprojekt, wurde es erstmalig… Tegel: Speculations and Propositions weiterlesen

NEW BOOKS — INSPIRING BOOKS

10.10.2014, 18:00h Buchpräsentation / performatives Rahmenprogramm mit Florian Dombois, Olaf Habelmann, Lise Harlev, annette hollywood, Moira Zoitl   NEW BOOKS — INSPIRING BOOKS stellt aktuelle Neuerscheinungen von Künstler_innen vor. Darunter finden sich Künstler_innenbücher, Übersichtskataloge oder Bücher die sich einem konkreten Thema widmen. Zusätzlich zu den neuen Publikationen zeigen die beteiligten Künstler_innen Arbeitsbeispiele die auf einzelne… NEW BOOKS — INSPIRING BOOKS weiterlesen

Borena Boddin,
Auftrieb

20.—22.09.2013, 14—18 Uhr Buchpräsentation 21.09.2013, 14 Uhr »Der fahle Schatten seines Drachens wirbelte schwankend. Ziellos wanderte er über seinen offenen Rucksack und dessen im Sand achtlos verstreuten Inhalt. Der Schatten legte sich auf die zusammengeklappten Liegestühle und strich über die abgebauten, am Boden liegenden Schirme. Jedes Mal veränderte er dabei seine Form und verbündete sich… Borena Boddin,
Auftrieb
weiterlesen

bis gleich, bis gleich

14 Handlungen 07.03.2015, 21:00 Uhr, 14 actions Besprechung 08.03.2015, 15:00 Uhr, review   Zwanzig+ junge Künstler präsentieren im Kunstverein am Rosa- Luxemburg-Platz eine Reihe aufeinander folgender Situationen. Von Christian Philipp Müller sorgfältig choreographiert, finden die Aktionen innerhalb eines eng gesteckten Zeitrahmens von knapp 70min in und um das L40 herum statt. Beginn um 21.00 o.t.… bis gleich, bis gleich weiterlesen