L40_Exhibition_Sharon-Paz_01

Sharon Paz ,
Restraining Motion

16.01.—02.02.2014
Eröffnung / Opening: 15.01.2014 19:00 Uhr / 7 pm

In ihrer eigens für die Fensterfront des Kunstvereins konzipierten Videoinstallation ‘Restraining Motion’ thematisiert die in Berlin lebende israelische Künstlerin Sharon Paz die Rolle des Individuums in der Gesellschaft. Ihr künstlerisches Mittel dabei ist eine von ihr entwickelte Form des Schattentheaters, das sie in wechselnden realistischen Räumen situiert. Die Darstellung von Zwang und Auflehnung des Einzelnen gegen Umstände und äußere Zwänge unterliegt dabei einer hoch stilisierten Choreographie mit Hang zum Absurden. Schon seit einigen Jahren gelingen Paz gleichsam auf den Ruinen dieser historischen Theaterform Inszenierungen, die egal ob als Film oder Performance der Anschauung im gleichen Maße dienen wie der Zurschaustellung. Im L40 können diese vom Betrachter von der Strasse genau wie vom Besucher der Ausstellung besichtigt werden. Ergänzend wird erstmals der Film ‘The Right to Leave’ gezeigt.

‘Restraining Motion’ läuft täglich von 17—24 Uhr. Die Ausstellung ist Do—Sa von 17—20 Uhr geöffnet.