Datenschutz

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten der Mitglieder gemäß Art. 13 DSGVO

Verantwortlicher für die Verarbeitung:
Verein zur Förderung von Kunst und Kultur am Rosa-Luxemburg-Platz e.V.
Linienstraße 40, 10119 Berlin
Telefon: +49 (0)30 308 75988
Datenschutzbeauftragte:
Dr. Susanne Prinz, Linienstr. 40, 10119 Berlin

Es wird darauf hingewiesen, dass die Angaben zur Person sowie die Angaben zum Konto, sofern eine Abbuchungsermächtigung erteilt wird, gemäß Art. 6 Abs. 1 b der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), gültig ab 25.5.2018, gespeichert werden, da dies für die Verwaltung der Mitgliedschaft erforderlich ist. Die Speicherung der Daten erfolgt ausschließlich zu diesem Zweck und zur vereinsinternen Betreuung der Mitglieder. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht, ohne dass zuvor eine Genehmigung eingeholt wird. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung der Daten in einem Mitgliederverzeichnis.  Unabhängig davon hat jedes Mietglied das Recht auf Berichtigung oder Löschung der Daten.  Zudem besteht das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.  Nach Beendigung der Mitgliedschaft werden die Daten gelöscht, soweit nicht steuergesetzliche Gründe der Löschung entgegenstehen.

English:

Information on the processing of personal data of the members in accordance with Art. 13 GDPR

Responsible for the processing:
Association for the Promotion of Art and Culture at Rosa-Luxemburg-Platz e.V.Linienstraße 40, 10119 BerlinTelephone: +49 (0) 30 308 75988
Supervisor:
Dr. Susanne Prinz, Linienstr. 40, 10119 Berlin

It should be noted that the personal data and the details of the account, if a debit authorization is issued, in accordance with Art. 6 Abs. 1 b of the General Data Protection Regulation (DSGVO), valid from 25.5.2018, saved, since this is for the administration membership is required. The storage of the data takes place exclusively for this purpose and for the internal support of the members. A transfer to third parties does not take place without a prior approval being obtained. The same applies to the publication of data in a member directory. Irrespective of this, each recipient of the newsletter and member has the right to correct or delete the data. There is also the right to complain to a supervisory authority. After completion of the membership, the data will be deleted, as long as there are no tax-legal reasons for the cancellation.