Aktuell 

L40_Wallwork-16_Anatoly-Shuravlev_Panic2

Anatoly Shuravlev,
Panic

Wallwork #16
17.09.—31.10.2015
Eröffnung: 16.9.2015 19 Uhr

 
Als 16. Intervention der Reihe Wallworks im Foyer des Kunstvereins am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin zeigt der russische Künstler Anatoly Shuravlev die Videoinstallation Panic. Shuravlev hat dafür eine der Schlüsselszenen amerikanischer Western appropriiert und sie in einen durch-und-durch urbanen Kontext gebracht.
 

L40_Exhibition_Saturn-Drive

Saturn Drive

11.09.—03.10.2015
Eröffnung​: 10.09.2015 19 h

 
mit Ann Craven, Friederike Feldmann, Keltie Ferris, Renaud Regnery, Marie Reinert, Antoine Renard, Alexander Wagner

Konzept: Renaud Regnery

Öffnungszeiten Mi—Fr 13—18 h
und auf Anfrage

Angesicht der Überfülle möglicher Welten stellt sich für die Kunst die Frage, wie sie sich innerhalb dieser unterschiedlichen Realitäten positioniert. Statt finale Kunstobjekte zu präsentieren, bringt Saturn Drive die Spekulationen von sieben internationalen Künstlern über die Rahmenbedingungen und mögliche Bedeutung von Schöpfung in Zeiten der Revolutionen – seien es technische, finanzielle oder politische – zusammen.

Deshalb werden nicht konkrete Orte oder Beobachtungen nachgebildet, vielmehr entstehen sekundäre Bildwelten , die ihre Formen und Farben aus Phänomenen der parallelen Mikro- oder Makrowelten oder aus gänzlich künstlichen Realitäten ziehen. Das Resultat ist ein all umfassender spekulativer Organismus mit Spuren von verbreiteteren, formalen Fragen der Kunst.

L40_Skulpturenprojekt_Michael-Beutler_20

Michael Beutler,
Wechselstuben

03.05.—31.03.2016
Eröffnung: 02.05.2015, 12 Uhr

Wechselstuben is the latest public commission by the Kunstverein am Rosa-Luxemburg-Platz. Visually somewhere between camp and futuristic shopping stalls the white wedge houses are a typical example Beutler’s archi-sculpture that sensitively fits into it’s context and is always kind of handy. Characteristic is the use of industrially produced materials which have been formed with relatively simple means into habitable components.